SiSoftware Logo
  Startseite   FAQ   Pressestimmen   Download und Kauf   Wertungen   Kontakt  
!!! Black Friday and Cyber Monday Deals !!!
EN EN FR FR IT IT JP JP RU RU 
ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

Kontakt: Pressebüro

SiSoftware Sandra 2010 veröffentlicht: Virtualisierung und GPGPU-Unterstützung


NB: Diese Version ist von Sandra 2011 ersetzt worden. RSS

London, Großbritannien, 26. November 2009 - Wir freuen uns, den Start von SiSoftware Sandra 2010 bekannt geben zu dürfen, die aktuellste Version unserer preisgekrönten Software, die Funktionen für Remote-Analyse, Benchmarks und Diagnosen für PC, Server, mobile Endgeräte und Netzwerke enthält.

Hier bei SiSoftware konzentrieren wir unsere Bemühungen bei der Software-Entwicklung von Version zu Version auf vier Schlüsselbereiche, um sicherzustellen, unseren Nutzern die bestmögliche Funktionalität bieten zu können:

  1. Einarbeitung neuer Technologien um sicherzustellen, daß Sandra immer auf der Höhe der Zeit ist.
  2. Stetig verbesserte Hard- und Software-unterstützung für bestehende Module.
  3. Stetige Verbesserung der Benutzeroberfläche um diese für den Nutzer einfach und bedienungsfreundlich zu halten.
  4. Schließen von Produktlücken als Antwort auf die Bedürfnisse unserer Nutzer.

Hierzu weitere Details:

1. Es war in den letzten Monaten fast unmöglich, nicht Notiz vom Start von Windows 7 zu nehmen. SiSoftware hat sowohl in Richtung der Beta-Versionen, als auch dem Release Candidate von Windows 7 entwickelt um die Kompatibilität noch vor dem Start von Windows 7 und Server 2008 R2 sicherzustellen.

Im Lauf des letzten Jahres war ein starkes Wachstum im Bereich Server-konsolidierung und Virtualisierung festzustellen: SiSoftware hat mit der unterstützung von gleich fünf verschiedenen Virtualisierungstechnologien darauf geantwortet. Diese sind im Folgenden:

  • Windows Virtual PC 7 (Windows XP Mode)
  • Microsoft Virtual Server 2005/R2
  • Microsoft Hyper-V Server 2008/R2
  • VMware Server
  • VMware WorkStation/Player

2. Im Lauf des letzten Jahres wurden sehr viele neue Hardware-Komponenten vorgestellt. Das SiSoftware-Team arbeitet ständig daran weiter, Unterstützung für neue Hard- und Software zu bieten. Aus der großen Anzahl wollen wir hier nur einige wenige nennen:

  • ATI GPU´s: Radeon HD 5800, 5700 Serie
  • AMD CPU´s: Athlon Neo, Sechs (6)/Acht (8)/Zwölf (12)-Kern Opteron 4100, 6100 Server
  • Intel CPU´s: Core i5/i7 Desktop/Mobile, Xeon Nehalem-EX server
  • nVidia GPU´s: GT215, GT216, GT218 Serie
  • VIA CPU´s: Nano 3000 serie
  • Hardware-Überwachung: Analog Devices (ADT), SMSC, Winbond/Nuovoton

Diejenigen, die Windows 7 und/oder Vista nutzen, werden verbesserte Unterstützung im Bereich Grafik und GPGPU bemerken, einschließlich DirectX 11 Compute Shader/DirectCompute, OpenCL GPGPU und CPU, sowie OpenGL. zusätzlich profitieren Windows 7 Nutzer von erweiterten Sensor-Informationen (GPS, Temperatur, Schärfe, Spannung und Lüfterdrehzahl), (Multi)-Touch, nativer Unterstützung für SSD-Laufwerke und SideShow-Komponenten.

Mit jeder neuen Version führen wir unser Ziel fort, Unterstützung und Kompatibilität für neueste Hardware, Architekturen und Betriebssysteme zu bieten - und auch diese neue Version bildet hier keine Ausnahme. SiSoftware arbeitet beständig mit Hardware-Entwicklern zusammen, um beste Unterstützung für neue Hardware-Komponenten und Technologien zu bieten. Im Folgenden ein Zitat welches wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

"Mit Zunahme der Popularität von ATI´s Stream-Technologie bei Software-Entwicklern wird der SiSoftware's Sandra 2010 Benchmark ein zunehmend wichtigeres Werkzeug, um die GPU-Rechenleistung zu testen." so Eric Demers, Chief Technology Officer für Grafikprodukte bei AMD. "Als aktuell einziger Anbieter von DirectX 11 GPU´s, freut sich AMD über SiSoftware's Unterstützung für diese populäre Anwendungs-Programmierschnittstelle in Sandra 2010."

3. Sandra 2010 wurde darauf hin weiterentwickelt, mit den neuen Windows 7 User Experience (UX) Richtlinien zusammenzuarbeiten, einschließlich Aero. Und natürlich werden alle Nutzer von der verbesserten Benutzerfreundlichkeit und Bedienerführung in dieser Version profitieren.

4. Als Antwort auf das Kundenbedürfnis nach einer schnellen portablen Version von Sandra (die keine Installation benötigt), haben wir unser Angebot um Sandra Engineer Portable erweitert; diese ist ab sofort auf einem speziell bedruckten USB-Stick (Flash) erhältlich und bietet alle Funktionen der vorherigen CD-basierten Version mit zusätzlichem freiem Speicherplatz um Ihre wertvollen Ergebnisse und Berichte zu sichern - das heißt, sie benötigen mit diesem Stick nur noch ein Produkt, das Sie bei sich tragen.

Aufgrund der Tatsache, daß die klassischen Heim-PC´s und Arbeitsplatzrechner mehr und mehr miteinander verschmelzen, haben wir zusätzlich zur Unterstützung für Virtualisierung drei neue Lifestyle-Module entwickelt, so daß es insgesamt sieben (7) neue Module gibt:

Neue Module (7)

  • Virtuelle Computer: detailierte Informationen zu den Gast-VM´s, die auf dem Host laufen (Virtual PC 7, Virtual Server 2005, Hyper-V Server, VMware Server, VMware WorkStation/Player)
  • Umgebungs-Sensoren: detailierte Informationen zu GPS, RFID, Temperatur und weiteren Sensoren
  • Stift und Touch: detailierte Informationen zu (Multi)-Touch- and Stifteingabe-Schnittstellen.
  • Geräte-Informationen: detailierte Informationen zu SideShow-Komponenten.
  • Scanner und Kameras: detailierte Informationen zu Bildbearbeitungsgeräten.
  • Medienplayer: detailierte Informationen zu video- (z.B. MP4) und Audio-Playern (z.B. MP3).
  • Portable Geräte: detailierte Informationen zu PDA, Smartphone oder anderen portablen Geräten.

Aktualisierte Module (6)

  • GPGPU Befehlsabarbeitung: Unterstützung für OpenCL (ATI, nVidia) sowohl für GPU´s als auch CPU´s, DirectX 11 Compute Shader/DirectCompute.
  • GPGPU Bandbreite: Unterstützung für OpenCL (ATI, nVidia) sowohl für GPU´s als auch CPU´s, DirectX 11 Compute Shader/DirectCompute.
  • Grafik-Rendering: Unterstützung für DirectX 11/SM5.0 und OpenGL 2.0 oder neuer.
  • Grafikspeicher: Unterstützung für DirectX 11/SM5.0 und OpenGL 2.0 oder neuer.
  • CPU Multi-Media-Leistung: Unterstützung für Intel AVX-Befehlssatz.
  • Kryptografieleistung: Unterstützung für Intel AES-Befehlssatz.

Schlüsselfunktionen

  • 4 Architekturen werden nativ unterstützt (x86, x64/AMD64/EM64T, IA64/Itanium2, ARM).
  • 5 Virtualisierungstechnologien werden nativ unterstützt (Virtual PC 7, Virtual Server 2005, Hyper-V Server, VMware Server, VMware WorkStation/Player)
  • 4 GPGPU-Plattformen werden nativ unterstützt (AMD OpenCL1, AMD CAL/STREAM, nVidia OpenCL1, nVidia CUDA, DirectX 11 Compute Shader/DirectCompute).
  • 4 Grafikschnittstellen werden nativ unterstützt (DirectX 9, DirectX 10/10.1, DirectX 11, OpenGL 2.0).
  • Riesige Anzahl offiziell unterstützter Hardware dank der Zusammenarbeit mit unseren Technologiepartnern (Intel, AMD/ATI, SiS, VIA).
  • 6 Sprachversionen sind in einer Installationsroutine verfügbar (Englisch, Deutsch3, Französisch3, Italienisch3, Russisch3, Japanisch3).
  • Im Funktionsumfang erweiterte Sandra Lite Version (frei für privaten Gebrauch und zu Schulungszwecken)

Relevante Presseveröffentlichungen

Relevante Artikel

Weitere Details finden Sie in den folgenden Artikeln:

Anmerkungen:

1 Zur Zeit als Beta-Version verfügbar, Leistung und Funktion können nicht garantiert werden.

2 nach Absprache; nur in Enterprise-Versionen verfügbar.

3 Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sind noch nicht alle Sprachversionen verfügbar - diese werden später veröffentlicht.


Kauf

Für weitere Einzelheiten und den Kauf der kommerziellen Versionen klichen Sie bitte hier.

Update bzw. Upgrade

Um eine vorhandene Kaufversion updzuaten nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Händler auf (Verkaufsabteilung).

Download

Für weitere Einzelheiten und den Download der Lite-Version klichen Sie bitte hier.

Reviewer, Hardwaretester (Internetseiten, die Ihre Tests mit unserem Produkt durchführen und veröffentlichen)

Um Ihre kostenlose Kopie zu erhalten treten Sie bitte mit uns in Kontakt.


Über SiSoftware

SiSoftware, gegründet 1995, ist einer der führenden Entwickler von Software für Computeranalyse und -Diagnose sowie -Benchmarks. Das Hauptprodukt, bekannt als "SANDRA", wurde erstmals 1997 veröffentlicht und wurde zu einem der am meisten verwendeten Produkte in diesem Bereich. SANDRA wird weltweit von etwa 700 IT-Publikationen, Magazinen und Internetseiten, die Hard- und Software testen verwendet, um die Leistungsfähigkeit aktueller Computersysteme zu analysieren. Mehr als 9.000 Tests und Berichte von Computer-Hardware, die online verfügbar sind und bei denen SANDRA zum Einsatz kam, sind alleine auf unserer Firmenseite katalogisiert.

Seit der Gründung war und ist SiSoftware immer von Anfang an bei großen und auch kleineren technologischen Neuerungen mit dabei und eine der ersten Firmen die Benchmarks für neue Technologien wie Multi-Core, GPGPU, OpenCL, DirectCompute, x64, ARM, MIPS, NUMA, SMT (Hyper-Threading), SMP (multi-threading), AVX3, AVX2, AVX, FMA4, FMA, NEON, SSE4.2, SSE4.1, SSSE3, SSE3, SSE2, SSE, Java und .NET bereitstellen.

SiSoftware hat seinen Sitz in London, UK. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte http://www.sisoftware.net, http://www.sisoftware.eu, http://www.sisoftware.info oder http://www.sisoftware.co.uk 

Neuigkeiten | Testberichte | Twitter | Facebook | Datenschutzhinweis | Lizenz | Kontakt